Seit 1991 ist Bernhard Kampmann Hausherr des ›Schlichte Hofs. In wenigen Jahren machte der aus der Senne gebürtige Meisterkoch das Restaurant zu einer der renommiertesten Speiseadressen Bielefelds – und das erste Restaurant, das der Verein „Westfälisch Genießen“ 1996 mit seinem Gütesiegel auszeichnete.

Die westfälische Küche liegt Kampmann am Herzen. Das hat er sogar schon im Fernsehen bewiesen, wo er mehrfach zusammen mit Alfons Schuhbeck kochte und der bayerischen Küche etwas für westfälische Genießer gegenüberstellen konnte. Zu den Lieblingsrezepten seiner Stammgäste gehört Kalbsbrust mit Petersilienwurzelpüree und Schnippelbohnen. Zu seinen eigenen Leibgerichten gehört Möppkenbrot mit Speckstreifen.

Dass Kampmann bevorzugt saisonal mit Zutaten aus der Region kocht, muss nicht extra erwähnt werden – das belegt schon das „Westfälisch genießen“-Schild, das auch nach mehr als 20 Jahren in der Mitte der großen Schlichte-Hof-Deele angebracht ist.

Kampmanns Stationen als Koch:

  • Kochausbildung am Brackweder Hof
  • Hotel Engel (5 Sterne), Basel Schweiz
  • Restaurant Ente vom Lehel (Hans-Peter Wodarz, 2 Michelin-Sterne), Wiesbaden
  • Soulvretta House, St. Moritz, Schweiz
  • Restaurant Waterbör, Bielefeld