Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 23. Oktober 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Ein Tag in der Alten Hansestadt Lemgo (1948)

9,95  *

1 vorrätig

Beschreibung

„Von dem Dreigestirn der schönen Städte Paderborn, Münster und Lemgo sind die beiden ersten vom Kriege so furchtbar heimgesucht, daß man sie mit Kummer durchwandelt. Die dritte dagegen, Lemgo, hat äußerlich nicht im geringsten gelitten, sondern steht in alter Schönheit da. Deswegen wird sie jetzt und in Zukunft sicher noch mehr als früher das Ziel ungezählter Besucher sein.“

„Ganz verzüglich eignet sich zu einem Besuch in Lemgo die Zeit, wo Lemgos Gärten und Wälle im Schmucke des Frühlingsgrüns stehen. Aber auch im Herbste ist es dort schön. Und wer einmal das Glück gehabt hat, das verschneite Lemgo zu sehen, wird das Bild nicht vergessen. An heißen Sommertagen dagegen ist die lange Stadtwanderung ermüdend, erzeugt aber einen prächtigen Durst.“

Wegbeschreibung durch Lemgos Innenstadt mit Erläuterung der Sehenswürdigkeiten. Das Buch trägt kein Erscheinungsdatum, aber im Text weist der Autor darauf hin, dass er Weg 1948 geprüft habe.

Achtung: Es handelt sich um eine antiquarisches Einzelexemplar. Das Heft ist für sein Alter in sehr gutem Zustand: keine Knicke, keine Risse, keine Flecken, keine Eintragungen oder Unterstreichungen.

H. Hartwig
Ein Tag in der Alten Hansestadt Lemgo
Deutscher Heimat-Verlag, Bielefeld, o. J.
Sonderdruck aus „Das neue Wanderbuch Teutoburger Wald, Lippisches Bergland, Wiehengebirge, Weserkette“
Klammerheftung, 12 x 18 cm
18 Seiten

Das könnte dir auch gefallen …