Siedlungskundliche Entwicklung der Gemeinden Bokel und Druffel (1968)

14,95  *

Beschreibung

Abhandlungen

  • Die Gemeinde Bokel
    • Naturräumliche Gliederung des Untersuchungsgebietes
    • Die Verbreitung der Wirtschaftsflächen um 1820
    • Die Hofstätten
    • Die besitzrechtlichen Flurformen um 1820 und die Siedlungen, die zu ihnen gehören
    • Die Bauerschaften der Gemeinde Bokel und die Entstehung des Kirchortes Bokel
    • Das Gesicht der heutigen Gemeinde Bokel
  • Das Obereigentum, die Dienstbarkeit und die Abgabepflicht der Höfe der Gemeinde Bokel
  • Die Gemeinde Druffel
    • Naturräumliche Gliederung  der Gemeinde Druffel
    • Die Verbreitung der Kulturarten um 1820
    • Die Namen der Heideflächen
    • Die Gemeinheiten in Druffel
    • Die besitzrechtlichen Flurformen in Druffel und ihre Namen um 1820
    • Die Hofstellen der Gemeinde Druffel um 1820
    • Die Siedlungen Druffels um 1820 und ihre Lage zu ehemaligen Verkehrslinien
    • Das Siedlungsgefüge Druffels im Jahre 1965 und seine Abhängigkeit vom Verkehrsnetz unserer Zeit
  • Das Obereigentum, die Dienstbarkeit und die Abgabepflicht der Höfe der Gemeinde Druffel
  • Alte und neue ländliche Hausnamen im Kreis Wiedenbrück

Mit zwei Karten: Die besitzrechtlichen Verhältnisse in den Gemeinden Bokel und Druffel im Jahre 1820

Zu beachten: Es handelt sich um ein antiquarisches Einzelexemplar. Das Buch ist in sehr gutem Zustand, nahezu neuwertig, lediglich der Schutzumschlag wirkt etwas abgegriffen.

Der Oberkreisdirektor des Landkreises Wiedenbrück (Hrsgb.)
Monographie des Landkreises Wiedenbrück. Siedlungskundliche Entwicklung. Die Gemeinden Bokel und Druffel
1968
gebunden, mit Schutzumschlag
238Seiten, mit zahlreichen Schwarz-weiß- und Farbfotos




Das könnte dir auch gefallen …