Der Graf. Lippes letzter Ritter

14,90  *

Beschreibung

Durch die Dornen war fast kein Durchkommen. Der Ärmel des Grafen riss auf, der Arm blutete … Über der Stadt war ein heller Schein von brennenden Häusern zu sehen. Das Geschrei und Gegröle der wilden Söldnermeute war weit über das Tal zu hören. „Und die Burg, werden sie auch die Burg anzünden?“, fragte der Knappe leise.

In der ›Soester Fehde 1447 entkommt der junge Graf Bernhard nur mit Mühe aus seiner eigenen Burg. Bernhards Großonkel, der Erzbischof von Köln, ist Herr des Söldnerheeres und wird sein ärgster Feind.

Zwei Frauen begleiten ihn auf seinem Lebensweg, seine fromme Ehefrau Anna von Schaumburg und seine große Liebe Katharina.

Der biografisch orientierte Roman beschreibt das aufregende Leben des Edlen Herrn ›Bernhard VII. zur Lippe als einer der letzten Ritter an der Schwelle zur Neuzeit in spannenden Episoden.

Über die Autorin

›Anne Bentkamp, in Detmold geboren, ist eine Nachfahrin Bernhards VII. zur Lippe. Sie lebt mit ihrem Mann in Travemünde und hat zwei erwachsene Söhne. Als Psychiaterin arbeitete sie in Kliniken und später als Dozentin in der Pflegeausbildung. Seit 2019 ist sie im „Unruhestand“. Sie hat bisher drei Romane veröffentlicht sowie zahlreiche Texte in Anthologien und Zeitschriften.

Anne Bentkamp
Der Graf. Bernhard von Blomberg – Lippes letzter Ritter
Lippe-Verlag, Lage, 2019
224 Seiten
ISBN 978-3-89918-073-2

Das könnte dir auch gefallen …