100 Einblicke in die Entwicklung des Verler Landes

20,80  *

2 vorrätig

Beschreibung

Aus den Wurzeln der Vergangenheit leben Gegenwart und Zukunft

Eine wissenschaftliche Publukation zur Verler Stadtentwicklung gibt es bisher noch nicht. Bücher dieser Art stellen die Historie sehr detailliert dar, finden aber oft nur begrenztes Interesse. Das vorliegende Buch geht anders vor. Es wirft 100 Schlaglichter auf die Stadtentwicklung in Form von 100 beispielhaften Gebäuden und Orten. Jeder Station, jedem “Einblick” wird eine Doppelseite gewidmet. Diese zeigt links ein großformatiges Foto, die rechte Seite ergänzt das siedlungsgeschichtliche Beispiel durch kurze textliche Hinweise und zusätzliche Abbildungen.

Verl Bornholte

Aus dem Inhalt:

Epoche 1: Bäuerliche Siedlungslandschaft

  • Das Schloss im Holter Wald – Geschichte der Grafschaft Rietberg
  • Bäche im Verler Land – Lebensadern in der Parklandschaft
  • Grasmeerwiesen – Natur- und Hochwasserschutz
  • Meierhof Johannliemke – Erste Hofstelle im Verler Land
  • Hofstätte Wester-Ebbinghaus in Sende – Leben und Wirtschaften im Westfälischen Hallenhaus
  • Hof Meyer zu Verl – Rietberger Landrecht
  • Der Hof Jakobfeuerborn – Hove to Vurbenne
  • Kötterstätte Schmalenstroer – Siedlungswelle der Erbpächter
  • Kötterhaus Kaunitz – Kleinbäuerliche Hofstellen
  • Hamannsdorf – Neue Ansiedlungen in der Heide
  • Mineraldünger hält Einzug – Aufschwung in der Landwirtschaft
  • Hausschlachtung – Von der Selbstversorgung zur Marktwirtschaft
  • Milchwirtschaft auf Hof Dresselhaus – Früher und heute
  • Hofanlage Große Wächter – Bauernhöfe stellen sich neu auf
  • „Hoch lebe das Brautpaar!“ – Brauchtum und Nachbarschaftshilfe
  • Verler Leben – Kirchweihfest und Jahrmarkt
  • Die Seppeler Kapelle – Denkmale religiöser Kultur am Wegesrand
  • Hof Schwinsterdt in Sende – Vom Ende der Grunderrschaft
  • und andere

Epoche 2: Kirchdörfer Verl und Kaunitz

  • Die Nepomuk-Statue an der Ölbachbrücke – Geschichte der Dorfmühle
  • Der Bühlbusch – Ort des Gebets
  • Pfarrkirche St. Anna in Verl – Bauherr und Baustil
  • Gasthaus Degener – Gründung von Neu-Kaunitz
  • Ackerbürgerhäuser am Kirchplatz – Verler Heimatwasser
  • Dorfschule Kaunitz – Anfänge des Schulwesens
  • Die alte Dorfschule in Verl – Verler Schulgeschichte
  • Haus Hope, Verl No. 8 – Gründung eines jüdischen Geschäfts im Kirchdorf Verl
  • Gasthof und Schlachterei Ameling – Das Ende der Ära Ameling
  • Haus Kampwirth – Erbkotten, Kaufhaus, Hotel
  • Schützenfeste im Verler Land – Die Anfänge der Schützengilde Verl-Kaunitz
  • Dorfschmiede Holzmeier – Handwerkerhaus in der Hauptstraße
  • u. v. a.

Epoche 3: Kommunale Entwicklung

  • Amthaus in der Kaunitzer Chaussee – Die Ära der Amtmänner Rohden
  • Kaiserliches Postamt – Geschichte der Verler Post
  • Ausbau der Landstraße – Schlechte Verkehrswege
  • Bahnhof Verl – Anschluss an die weite Welt
  • St.-Anna-Hospital – Geschichte des Verler Krankenhauses
  • Das Amtshaus in den 1930er-Jahren – Verl in der NS-Zeit
  • Die A2 – Lebensader der Wirtschaftsentwicklung
  • Tongrube Bornholte – Ziegelsteine, Baumaterial der Region
  • Feuerwehr Verl – Retten, löschen, bergen, schützen
  • Pfarrkirche St. Judas Thaddäus – Entwicklung eines neuen Ortsteils
  • Ostwestfalenhalle Kaunitz – Am Anfang stand eine Eierhalle
  • Der Musikverein Verl – Ein Verein, drei Orchester
  • Das Heimathaus Verl – die gute Stube der Stadt
  • Die Sportclub Arena – von der Kreisklasse in die 3. Bundesliga
  • Verler See – die Helfgerd-Siedlung
  • Wanderwege am Öl- und Landerbach/Holter Wald: Naherholung inhostorischer Kulturlandschaft
  • Die Bürmsche Wiese – Bürgerpark im historischen Ortskern
  • Nord-Ost-Umgehung – Verkehrsentlastung im Stadtkern
  • Bürgertreff Sürenheide – Dorfgemeinschaftshäuser in der Stadt Verl
  • Fachwerkkonzerte im Heimathaus – Heimat- und Kulturarbeit
  • Das neue Rathaus – Verl wird Stadt
  • Nobilia Werke – Küchen aus Verl in alle Welt
  • Das Fachgeschäft Beckhoff Technik und Design – Die Beckhoff Gruppe
  • Der Marktplatz – Neugestaltung der Stadtmitte
  • u. . v. a.

Bernhard Klotz
100 Einblicke in die Entwicklung des Verler Landes von der Frühbesiedlung bis zur Stadtentwicklung. Aus den Wurzeln der Vergangenheit leben Gegenwart und Zukunft
Heimatverein Verl e. V., Verl 2021
gebunden
224 Seiten, mit zahlreichen Fotos

Das könnte dir auch gefallen …