Die Varusschlacht. Der germanische Freiheitskrieg

7,95  *

Beschreibung

Was geschah wirklich im Jahre 9 n. Chr. in den Tiefen Germaniens? Was hatten die Römer im Teutoburger Wald zu suchen? Wer war Arminius, wofür kämpfte er, wie besiegte er die Legionen des römischen Heerführers Varus?

Das alles und noch viel mehr weiß G/Geschichte-Chefredakteur Christian Pantle ebenso kenntnisreich wie unterhaltsam zu beantworten. Im Stil einer Reportage führt er uns an die Anfänge unserer Zeitrechnung, als die antike Supermacht Rom dabei war, sich große Teile Germaniens einzuverleiben. Mit der spektakulären Niederlage am Teutoburger Wald wendete sich das Blatt in dem fast dreißigjährigen Krieg – mit bis heute spürbaren Folgen für die Geschichte Europas.

Anschaulich schildert Pantle das dramatische Schlachtgetümmel und lässt die Protagonisten lebendig werden. Wir erfahren Neues über die jüngsten archäologischen Funde, lernen den Schauplatz des Geschehens kennen und staunen über die geniale Taktik, mit der Arminius seinen Gegenspieler in die Falle lockte. Pantles Bericht führt mitten hinein in eines der spannendsten Kapitel unserer Geschichte.

Über den Autor

Dr. Christian Pantle, geboren 1970 in München, ist Wissenschaftsjournalist und Chefredakteur des Monatsmagazins G/Geschichte. Sein Buch »Der Dreißigjährige Krieg. Als Deutschland in Flammen stand« erreichte Platz 7 der Literatur Spiegel-Bestsellerliste.

Christian Pantle
Die Varusschlacht. Der germanische Freiheitskrieg
Nikol-Verlag, Hamburg
320 Seiten, mit vielen Abbildungen
gebunden, Format 14,0 x 21,5 cm
ISBN 978-3-86820-542-8

Das könnte dir auch gefallen …