Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 7. August 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Die Vokabeln

Nachfolgend 50 der mehr als 300 in den beiden Sprachführern „Pömpel, Patt und Pillepoppen" behandelten Vokabeln Bielefelderisch:

Ärgerpohl Nervensäge
Bauern, inne JWD, jenseits aller Zivilisation, in Jöllenbeck-Nord
bedötscht benommen, angeschlagen, müde
beömmeln, sich sich amüsieren, erheitert sein
Blag nervender Nachwuchs
Bollerbuxe zu weit geschnittene Hose
Bratskartoffeln die eigentlich korrekte Bezeichnung für Bratkartoffeln
bregenklöterig benommen, schwindelig, verwirrt
Drämelpott jemand, der sich Zeit lässt; Phlegmatiker
dune angeheitert bis mittelstark alkoholisiert
Düppe Henkelmann, Essensbehältnis, Schüssel, Tuppertopf
inne Fissen sein in Ordnung sein
Flötepiepen! Typischer Fall von denkste! Vonwegen! Hast du gedacht!
friemelig feinmotorisch anspruchsvoll
Frostköttel kälteempfindlicher Mensch
Gaffelzange weiblicher Hausdrache, Typ Schwiegermutter
Gedönsrat neunmalkluger Wichtigtuer, Lehrer
Gubiläum Richtige Aussprache von »Jubiläum«
Hibbelkopp Hektiker
Jökeltrine Schlampe
kanonen(dicke) sein sich jenseits der 2-Promille-Grenze befindend
Kniepekopp Pfennigfuchser
Knötterpott schlecht gelaunter Zeitgenosse
knülle derbe alkoholisiert
Köttelkram vernachlässigbare Kleinigkeiten
Miegewippe schon lauwarm gewordener Getränkerest im Glas
Modder Matsch , sumpfige Erde
nölen knatschig sein, vor sich hin meckern
Nuckelpinne kleines, in Bezug auf die nächste TÜV-Plakette chancenloses Auto
Össelkopp jemand Ungepflegtes, jemand, der keine Ordnung halten kann
Patt ein kleiner Weg
Pättken ein kleiner Patt
Pillepoppen Kaulquappen
Plünten Klamotten
Pömpel Pfahl, Pfosten, Poller – alles, was Verkehrsteilnehmern phallusförmig im Weg steht
proppe(n)voll sehr voll bis überfüllt
Püffken kleines Feuer, Kokelparadies
Puselchen dickliches Dummchen bzw. dummes Dickerchen
Quirkendorp Brackwede
rammdösig verrückt, dumm
rumklamüsern noch planloser klamüsern als beim Klamüsern
Schasskermoos Geld, das man mit dem festen Vorsatz einsteckt, es für Alkoholika auszugeben
Schlafbuxe Pyjamahose
Schlür, auf - sein vergnügungssuchend unterwegs sein
Schnottenpatt eigentlich: unappetitliche Schleimspur zwischen Nasenloch und Oberlippe; übertragen: rotzfrecher Bengel
umhängen, sich einen - dem Kneipier gute Umsätze bescheren
vermackeln beschädigen, ankratzen, lädieren, ramponieren, vertrimmen
Vermuckt nomma! Verdammich noch eins!
Wo bisse wech? Woher stammst du?
Zuckerplürre Limonade

Der Knüpp im Video