Kür mol wier Lippsk Platt! – Lehrbuch

7,50  *

Nicht vorrätig

Beschreibung

Lippisch Platt:  Ein Lehrbuch in 8 Lektionen

Lippisch Platt ist eine Sprache, die viel zu schade ist, um auszusterben. Viele verstehen sie einigermaßen, trauen sich aber nicht zu sprechen. Dieses Lehrbuch soll Mut machen, es zu versuchen. Mehr Spaß macht es, wenn man zu zweit ist, in den Lektionen sind immer wieder Dialoge (Alma und Frittken) mit Fragen und Antworten.

Über den Autor

Werner Zahn wurde 1949 in Heiligenkirchen geboren. Sein Vater war Gründungsmitglied des ›Vereins der Bergfreunde Schling, der als Heimatverein bemüht war, das Brauchtum zu erhalten. So gab es auch eine plattdeutsche Theatergruppe. Als Kind wirkte Werner Zahn hier zwar noch nicht aktiv mit, doch verfolgte er mit Interesse die Proben und Aufführungen. Seine Großeltern sprachen noch Platt, allerdings nur untereinander oder auch, wenn Bekannte und Freunde zu Besuch kamen. In Anwesenheit von Kindern wurde bewusst kaum platt gesprochen.

Nach seiner Pensionierung vom Schuldienst am Detmolder Grabbe-Gymnasium konnte sich Zahn intensiver mit der Sprache beschäftigen. Er engagierte sich im Lippischen Heimatbund und ist dort seit 2019 Leiter der Fachstelle „Mundart und Brauchtum“.

Überregional ist er Mitglied im Vorstand des ›Bundesrates für Niederdeutsch, der sich für die Umsetzung der ›Europäischen Sprachcharta einsetzt, die den Erhalt und Förderung der niederdeutschen Sprache beinhaltet. Lippisch Platt gehört zur niederdeutschen Sprache. Auch im Beirat des Landtags NRW für Niederdeutsch setzt sich Werner Zahn dafür ein, dass das Kulturgut „Lippisch Platt“ gefördert wird, auch und gerade bei jüngeren Leuten.

Werner Zahn
Kür mol wier Lippsk Platt! Ein kleines Lehrbuch für den Unterricht und zum Selbststudium
Eigenverlag, Detmold
Format A4
64 Seiten

Das könnte dir auch gefallen …