Spenge. Geschichte und Geschichten

13,99  *

Beschreibung

Eine sorgfältig recherchierte, aber unterhaltsam erzählte Chronik der westfälischen Stadt Spenge, die politische, theologische und gesellschaftliche Entwicklungen widerspiegelt.

Die Geschichte von Spenge steht hier auch Stellvertretend für andere Stadtentwicklungen in der Region Ostwestfalen-Lippe. Lehnen Sie sich zurück und tauchen Sie ein in die Geschehnisse vergangener Jahrhunderte!

Inhalt

  • Feuchtgebiet als Namensgeber
  • Die Sachsen und der fränkische Einfluss
  • Die St.-Martins-Kirche
  • Der St.-Martins-Kirchhof
  • Die Kantorschule
  • Gasthaus Winkler
  • Das Gemeindehaus
  • Das ganz alte Pfarrhaus
  • Das Rektorhaus
  • Das Küsterhaus
  • Der Spenger Friedhof
  • Haus Bünger

Über den Autor

Eberhard Groeger wurde 1951 in Spenge geboren. Er arbeitete dort als niedergelassener Apotheker und war jahrelang prüfender Fachapothker an der PTA-Lehranstalt in Minden. In Uganda baute er 2019 eine Krankenhausapotheke im Busch auf. Der Vater von 5 Kindern und (bisher) vier Enkelkindern wurde im Jahr 2000 mit dem Kulturpreis der Stadt Spenge ausgezeichnet. Ehrenamtlich engagiert er sich u. a. mit Führungen und Vorträgen zum historischen Spenge.

Die Neue Westfälische berichtet unter der Überschrift ›Auf den Spuren der Spenger Stadtgeschichte.

Eberhard Groeger
Spenge. Geschichte und Geschichten
epubli, Berlin, 2021
Taschenbuch
228 Seiten, mit zahlreichen farbigen Fotos und Abbildungen
ISBN 978-3-754114-37-7

 

Das könnte dir auch gefallen …