Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 23. Oktober 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Wenn alles in Scherben fällt – Jugend im 3. Reich in Ostwestfalen-Lippe (1991)

9,90  *

1 vorrätig

Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Katharina Köhnen, eigentlich Dorothee Altevogt, wurde 1929 in Lage als Tochter eines Ingenieurs geboren, wo sie aufwuchs, bis sie 1940 erst nach Berlin-Zehlendorf, dann auf Gut Reimannsfelde bei Elbing/Westpreußen (heute Polen) umzog. Nach der Vertreibung lebte sie wieder in Lage sowie in Lemgo. Mit 62 Jahren veröffentlichte sie ihre Erinnerungen unter dem Namen ihrer Urgroßmutter. Ihre Geschichte fand großen Anklang, das Buch erlebte 1994 eine Neuauflage.

Bitte beachten: Es handelt sich im ein antiquarisches Einzelexemplar. Das Buch ist in hervorragendem Zustand, nahezu neuwertig.

Katharina Köhnen
Wenn alles in Scherben fällt. Eine Jugend im 3. Reich. Szenen aus Ostwestfalen
Westfalen Verlag, Bielefeld, 1991
Tascenbuch
224 Seiten
ISBN 3-88918-068-X