Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 23. Oktober 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Detmold 1871-1918

19,99  *

Beschreibung

Nach dem großen Erfolg seines gemeinsam mit Stadtarchivar Andreas Ruppert veröffentlichten Bildbandes „Detmold 1930–1970“ begibt sich der Historiker Mathias Schafmeister erneut auf eine abwechslungsreiche Reise in die Vergangenheit Detmolds.

Rund 220 bislang zumeist unveröffentlichte historische Aufnahmen aus dem Detmolder Stadtarchiv, dem Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe und der Lippischen Landesbibliothek präsentieren faszinierende Einblicke in die Geschichte der Residenzstadt zwischen 1871 und 1918. Sie zeigen den Wandel des Detmolder Stadtbildes und den Alltag der Menschen, der besonders durch die Nähe zum fürstlichen Hof geprägt war. Die beeindruckenden Fotografien fangen diese Epoche des Kaiserreiches, die von ungeheuren Veränderungen geprägt war, ein und präsentieren ein authentisches Bild jener Jahre.

Dieser liebevoll gestaltete Bildband ist ein Muss für alle, die sich für die Geschichte der Stadt Detmold interessieren. Ein Buch zum Neu- und Wiederentdecken.

Aus der Reihe „Archivbilder“

Inhalt

  • Momentaufnahmen vor der Jahrhundertwende
  • Residenzstadt
  • Aufbruch in die Moderne
  • Arbeit ist das halbe Leben
  • Das öffentliche Leben: Erinnerungs- und Vereinskultur
  • Im Privatem
  • „Es muss das Schwert nun entscheiden!“ – Der Erste Weltkrieg

Zum Autor

Dr. phil. Mathias Schafmeister wuchs in Detmold auf und studierte Soziologie, Sozialgeschichte und Geschichte an der Universität Bielefeld. Er ist als Archivar beim Landesarchiv Nordrhein-Westfalen tätig. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Fotografie.

Mathias Schafmeister
Detmold 1871–1918
Sutton Verlag, Erfurt
Softcover, Format 16,5 x 23,5 cm
136 Seiten
ISBN 978-3-95400-114-9

Das könnte dir auch gefallen …