Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 7. August 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Klettern im Teutoburger Wald

24,90  *

Beschreibung

Dörenther Klippen, Bocketal und Halleluja-Steinbruch

Im Teutoburger Wald gibt es ein paar kleine, aber feine Sandsteinfelsen, die entlang des Höhenrückens zwischen Rheine und Detmold liegen, wo sich einst Hermann, der Cheruskerfürst, mit den Römern schlug.

Das Buch erscheint 2021 bereits in 5. Auflage! Die enthaltenen Informationen zur Anfahrt, dem Zugang und den Zugangsregeln sind auf dem neuesten Stand. Neu gegenüber früheren Auflagen sind die Routen am sanierten Sattelfels an den Dörenther Klippen bei Ibbenbüren sowie Boulderinfos für den Halleluja-Steinbruch in Bielefeld. Alle Infos zu den Routen werden in übersichtlichen Topos und kleinen Texten dargestellt.

Inhalt

  • Übersicht der Gebiete
  • Benachbarte Klettergebiete
  • Allgemeine Infos
  • Vergleich der Schwierigkeitsskalen
  • Geologie des Teutoburger Walds
  • Hockendes Weib
  • Dörenther Klippen
    • Brumleytal
    • Pliseetal – Kruer´s Steinkuhle
    • Dreikaiserstuhl
    • Königsstein
    • Sattelfels
    • Osnabrücker Wald
    • Sonstige Felsgebiete
  • Bielefelder Steinbrüche
    • Hünenburgsteinbruch
    • Hallelujasteinbruch
    • Bouldern Hallelujasteinbruch
  • Externsteine
  • Rouenregister

Thiemo Sieger, Martin Schepers
Klettern im Teutoburger Wald. Dörenther Klippen, Bocketal und Halleluja-Steinbruch
tmms-Verlag, Hergensweiler, 5. Aufl. 2021
144 Seiten
ISBN 978-3-930650-98-9

Das könnte dir auch gefallen …