Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 7. August 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Schneewittchen darf nicht sterben – Parkinson und Paderborn

12,00  *

Beschreibung

Paderborn und Parkinson? Diese Begriffe miteinander in Verbindung zu bringen war die selbstgestellte Aufgabe der Parkinson-Selbsthilfegruppe Paderborn. Enstanden sind humorvolle, nachdenkliche und dokumentarische Kleinodien. Persönliche Erinnerungen gehen in Stadtgeschichtsschreibung über, Werke des literarischen Kanons inspirierten zu autobiografischer Betrachtung. Ergänzt um Gemälde und Fotografien zeigt der vorliegende Band, wie lebendig und bereichernd ein „anderer“ Blick auf und aus Paderborn ist.

Die Neue Westfälische berichtete unter der Überschrift Paderborner Parkinson-Kranke schreiben gegen Vorurteile an.

Aus dem Inhalt

  • Erste Begegnungen mit Parkinson
  • Die Liebe meines Lebens im Paderborner Land
  • Brief an einen Freund
  • Herr Parkinson und ich
  • Du und ich, wir beide in Paderborn
  • Ein Engel in der Nacht
  • Der Zweite Weltkrieg in Paderborn
  • Auch das ist Paderborn
  • Wenn zwei Elefanten reisen
  • Parkinson ist nicht nur böse
  • Die Wewelsburg als Symbol der Hoffnung
  • Herr Parkinson und das Geburtstagsfest
  • Eine Hexe feiert Libori
  • Schneewittchen darf nicht sterben
  • u. v. a. m.

Von Charlotte Prang außerdem erhältlich: Schneewittchen hat Parkinson und Schneewittchen hat Zukunft

Über die Herausgeberin

Charlotte Prang lebt seit mehr als zehn Jahren mit der Diagnose Morbus Parkinson. Ihre Geschichten erhalten also autobiografische Anteile, die sie mit den Erfahrungen der Mitmenschen authentisch verknüpft. 2019 gründete sie in Detmold die Selbsthilfegruppe Zwiebelringe, deren Mitglieder mit Literatur und Malerei an die Öffentlichkeit gehen.

Sie lebte mit ihrer Familie lange Zeit in Paderborn; mittlerweile wohnt sie mit ihrem Lebensgefährten in Detmold in der Nähe ihrer Kinder. Als Erzieherin und Heilpädagogin wirkte sie in unterschiedlichen sozialen Handlungsfeldern pädagogisch und therapeutisch. Als Diplom-Pädagogin publizierte sie zahlreiche Fachartikel, entwickelte pädagogische Konzepte für erzieherische Vorgehensweisen im Elementar- und Primarbereich und verfasste Wissenstexte und Lernmaterial für Kinder. Seit 2000 schreibt sie Kurzgeschichten, Gedichte, Balladen und Märchen, von denen viele veröffentlicht wurden.

Charlotte Prang (Hg.)
Schneewittchen darf nicht sterben. Mr. Parkinson und der Aufstand der Zwerge – Paderborner Geschichten
Prang, Paderborn, 2016
Hardcover, 136 Seiten
ISBN 978-3-943380-49-1

Das könnte dir auch gefallen …