Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 7. August 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Wunderwaffe – Weser-Krimi Höxter

9,90  *

Beschreibung

In den letzten Kriegswochen 1945 wird der Kreis Höxter von Tieffliegerangriffen und Bombardierungen der Bahnhöfe erschüttert. Und ausgerechnet hier und jetzt soll an der sehnlich erwarteten „Wunderwaffe“ weitergebaut werden?

Unter großer Geheimhaltung quartiert sich in einem Dorfgasthaus ein Kriegskreisleiter ein, der die Arbeiten koordinieren soll. Die gewitzten Wirtsleute finden jedoch bald heraus, dass sich in dem umfangreichen Gepäck des Gastes keine Geheimdokumente, sondern erhebliche Geldmittel befinden. Was hat es mit dem Mann auf sich?

Als sich der Kriegskreisleiter vor den anrückenden Amerikanern nach Osten absetzt, verunglückt sein Fahrzeug in den Weserauen auf vereister Straße. Doch wo ist der Fahrer? Nur sein Hut hängt im Schilf. Hat der Kriegskreisleiter wirklich am Steuer des Autos gesessen?

Das Buch nach teilweise historischen Dokumenten ist den im Zweiten Weltkrieg bei Tieffliegerangriffen getöteten Kindern und Jugendlichen des Kreises Höxter gewidmet.

Über den Autor

Hermann Multhaupt wuchs in Herstelle (Kreis Höxter) und Rheda (Kreis Gütersloh) auf. Nach dem Gymnasium machte er zunächst eine journalistische Ausbildung, war dann leitender Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und später in einem Wirtschaftsverlag tätig. Die längste Zeit seines Berufslebens war er aber von 1979 bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2000 Chefredakteur der Kirchenzeitung Der Dom in Paderborn. Schon frühzeitig begann seine Liebe zum Theater, weshalb er auch als Kritiker und Autor von Theaterstücken tätig war und sich damit einen Namen machte. Neben seiner journalistischen Arbeit schrieb Multhaupt etwa 70 Bücher mit einer Gesamtauflage von über 500.000 Exemplaren, darunter Romane, Gedichte und Tagebücher.

Hermann Multhaupt
Wunderwaffe. Ein Weserkrimi
Eire Verlag / Menne & Töchter, Borchen, 2017
Taschenbuch, 130 Seiten
ISBN 978-3-943380-58-3

Das könnte dir auch gefallen …