Wir haben Betriebsferien. Bestellungen sind möglich, werden aber erst wieder am 23. Oktober 2021 ausgeliefert. Vielen Dank für Verständnis und Geduld!

Arbeit und Freizeit in Versmold

18,99  *

Beschreibung

Geschichte braucht Bilder, damit man sich ein Bild von der Geschichte machen kann. Mit Bildern wird Geschichte erkennbar, mit Worten können wir sie nur beschreiben. So zeigt dieser Band annähernd 200, bislang weitgehend unbekannte Fotografien aus dem Arbeits- und Alltagsleben im ostwestfälischen Versmold in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

In Versmold geht es um die Wurst, seit alters her übrigens. Vor etwa 100 Jahren begann der steile Aufstieg jener Branche, durch die Versmold mit den größten Fleischwarenfabriken Deutschlands zur Wurstküche Westfalens wurde. “Borstenvieh- und Schweinespeck” waren die ständigen Begleiter im Alltag der aufstrebenden Stadt, und so steht die Geschichte der Arbeit in der Fleischindustrie im Mittelpunkt dieses Bildbandes.

Doch nicht nur Fleisch und Wurst alleine kennzeichnen den Weg Versmolds in die Moderne. So zeigen die Autoren dieses Bandes auch eine Reihe weiterer Bilder aus Arbeitswelt und Freizeitgestaltung und der so bedeutsamen Geschichte der Mobilität.

Der Bildband selbst entstand als Gemeinschaftsprojekt zwischen den Versmolder Stadtarchivaren Dr. Rolf Westheider und Richard Sautmann M.A., zwei in der Region bewanderten Historikern.

Aus der Reihe „Archivbilder“

Inhalt:

  • Gruß aus Versmold: Ansichten und Mitteilungen aus der vordigitalen Zeit
  • Wo wir hingehören: Versmolder in ihrer Stadt
  • Vom Schwein zur Wurst: Im Inneren des Versmolder Fettflecks
  • Einen Schnaps und ein Bier: Das Wirtshaus als zentraler Ort der freien Zeit
  • Leinen, Milch und Steine: Arbeitswelten außerhalb der Wurstfabrik
  • Es geht nichts ohne Beweglichkeit: Mobilität hat Räder
  • Kapitäne der Landstraße: Versmold und seine Brummis
  • Arbeit und Freizeit – und die Freiheit? Wenn nationale Ansprüche das Leben durchdringen
  • Zwischen Stadtpark und Tanzparkett: Feste, Vereinsleben und Geselligkeit

Zum Autor

Dr. Rolf Westheider, geb. 1956 in Versmold, lebt in Bad Laer im Landkreis Osnabrück. Der Historiker und Archivar leitete lange Jahre das Stadtmuseums Gütersloh und ist Vorsitzender des Kreisheimatvereins Gütersloh. In der Vergangenheit hat er sich mit zahlreichen Veröffentlichungen zur Regionalgeschichte einen Namen gemacht

Rolf Westheider
Arbeit und Freizeit in Versmold
Sutton Verlag, Erfurt
Softcover, Format 16,5 x 23,5 cm
128 Seiten
ISBN 978-3-89702-314-7

Das könnte dir auch gefallen …