Historische Orgeln in Westfalen-Lippe – mit CD

19,90  *

Beschreibung

Orgelbau und Orgelspiel haben in Westfalen eine jahrhundertealte Tradition: Erwähnt wird die erste Orgel bereits 1181. Die älteste noch erhaltene Orgel aus der Mitte des 15. Jahrhunderts steht in Soest-Ostönnen.

Das Buch beschreibt alphabetisch nach Orten den Bestand historischer Orgeln in Westfalen-Lippe. Die Mehrzahl der mehr als 600 (!) erwähnten Instrumente ist im Bild dargestellt, bei den meisten Instrumenten wird die Disposition angegeben.

Daneben schildert eine allgemeine Einführung die Entwicklung des Orgelbaus und ihrer Verbreitung in Westfalen und macht die Besonderheit des Instrumentes auch dem Laien verständlich.

Ausgewählte Reisewege führen zu den interessantesten Orgeln der jeweiligen Region.

Die beiliegende Audio-CD lässt den Reichtum westfälischer Orgeln auch mit dem Gehör erfahren.

Freunden des Instruments, aber auch kunsthistorisch Interessierten und natürlich Organisten und Orgelbauern bietet dieses Buch eine unvergleichliche Fundgrube.

Band 8 der Reihe „Kulturlandschaft Westfalen“ des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.

Zur Autorin

Hannalore Reuter, pomovierte Musikwissenschaftlerin, kam durch die Mitarbeit am Werk ihres Mannes Rudolf Reuter zur Beschäftigung mit den Orgeln. Ein Vierteljahrhundert lang war sie in der Inventarisation westfälischer Orgeln tätig. Ihre Forschungen wurden in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

Hannalore Reuter
Historische Orgeln in Westfalen-Lippe. Reisewege
Ardey Verlag, Münster
Broschur, 13,5 cm x 23,5 cm
400 Seiten mit zahlreichen Fotos
ISBN 978-3-87023-245-0

Das könnte dir auch gefallen …