Winterhonig – Paderborner Land

10,99  *

Beschreibung

Erschütternd, berührend, hoffnungsvoll

Der historische Roman »Winterhonig« basiert auf wahren Ereignissen und erzählt die Geschichte einer lebensgefährlichen Liebe im Dritten Reich.

Inspiriert von den Erlebnissen ihrer Großmutter, lässt uns Daniela Ohms mit großem Einfühlungsvermögen die Zeit des Zweiten Weltkriegs aus Sicht der Landbevölkerung erleben: das harte, entbehrungsreiche Leben, das Mathilda als zehntes Kind eines Bauern im Paderborner Land führt; die Anstrengungen, die der junge Karl unternimmt, um seine Abstammung vor den Nazis geheim zu halten; die Liebe der beiden, die nicht sein darf, bringt sie Mathilda doch in große Gefahr; die Schrecken des Krieges, der drohende Tod durch Bomben oder Verrat. Und über allem: die Hoffnung.

„Eine Geschichte aus dem Krieg, die die dunklen Zeiten bewusst auf Einzelschicksale reduziert, dennoch oder gerade deswegen das Grauen deutlich macht. Sehr lesenswert.“
Ruhr Nachrichten

„Die herzzerreißende Geschichte einer Liebe, die sich in Deutschlands dunkelster Zeit beweisen muss.“
Caroline Bernard, SPIEGEL-Bestsellerautorin

Zur Autorin

Daniela Ohms wurde 1978 in Rheda-Wiedenbrück geboren. Sie wuchs in Borgholzhausen auf einem Bauernhof auf, zwischen Natur und Tieren in einem riesigen Haus, auf dessen Dachboden sich die Familiengeschichte von 500 Jahren finden ließ. So ist es kein Wunder, dass sie bereits in ihrer Jugend mit dem Schreiben begann. Später studierte sie Literaturwissenschaften mit den Nebenfächern Geschichte und Psychologie. Heute lebt die Autorin mit Mann und Kindern in Berlin.

Daniela Ohms
Winterhonig
Knaur Taschenbuch
Taschenbuch
592 Seiten
ISBN 978-3-426-51750-5

Das könnte dir auch gefallen …